Leitfaden

5 Rhythmen zum 1. Mal dabei

Für jede Frau ~ jeden Mann ~ in jeder Lebensphase

 

Klassen: Keine Vorkenntnisse nötig

 Keine Anmeldung

 

Workshops: Mit Anmeldung und Vorkenntnisse siehe Ausschreibung.


Mitbringen

- Bequeme Kleidung, in Schichten. (Es wird geschwitzt)
- Wir tanzen barfuss oder in Tanzschuhen
- Wasserflasche, immer viel trinken 


Kosten:

- Klassen nur Barzahlung (siehe Kalender)

- Workshops per Einzahlung (gem. Anmeldebedingungen)

Leitfaden 1. 

- frühzeitiges Eintreffen,

  (wenn möglich ca. 15 Min. vor Beginn)

- Die Zeit nutzen anzukommen, entspannen oder dehnen

 

Leitfaden2. 

- Dies ist eine Meditations-Praxis

- Wir bitten um Stille & Respekt im Raum
- Switche vom sprechen mit Worten, zum sprechen mit dem
  Körper durch Bewegung! DANKE!



Gut zu wissen



Erstens

- Es gibt keine Schrittfolgen wie im klassischen Tanz. 

 

 

 

Zweitens

- Finde deine Form von Bewegung von innen nach aussen. 

 

 

 

Drittens 

- Ja es wird angeleitet. 

Die Anleitung führt  dich durch die Landschaft der 5 Rhythmen und dient als Impulse, die du nehmen oder lassen kannst. 

Viertens

Wenn du nicht weisst was tun, versuche folgendes:

Bleib dabei - Wie in jeder Meditations-praxis, Ablenkung wird dich einholen - erwarte sie - Bringe dich dann sanft wieder bewusst in Bewegung und verbinde dich mit deinem Atem

 

Gehe stetig mit deinem Tempo - unabhängig was die anderen im Raum machen, höre auf deinen Körper. Entspanne dich in den Takt hinein, sammle dich darin und die Energie wird dich tragen

 

Komfortzone ausdehnen - Wenn du es bevorzugst alleine zu tanzen, lade auch mal andere ein mit dir zu tanzen, tanzt du meist mit andern erlaube dir auch mal alleine zu tanzen. 

 

Die Musik und die Anleitung - Es geht nicht um die Musik. Musik wird von der Leitung als Bewegungs-Katalysator gewählt. Liebe sie - Hasse sie, wie darauf reagiert wird, liegt bei jedem einzelnen.

Nutze alles, auch die Anleitung als Zündstoff, um durch  Bewegung und Tanz deinem Inneren einen authentischen Ausdruck zu verleihen durch  Bewegung und Tanz. 



Fünftens

- Geniess es!   Und lach auch mal über dich selbst, den zu viel Ernsthaftigkeit kann hinderlich sein. 

Wage den Schritt in Workshops!

Die 5 Rhythmen kommen da erst so richtig zum tragen. (es gibt Übungseinlagen, Teachings, Austausch nebst ganzen Bewegungs - und Tanzsequenzen)

 

- Es besteht auch die Möglichkeit Einzelsitzungen zu buchen - Siehe Details